Projekte

Die staatliche Aufsicht kontrolliert jährlich die Infrastruktur und die Arbeitsweise der Angestellten. Diese Überprüfung ist nötig , damit die Betriebsbewilligung jeweils erneuert werden kann. So konnten wir bis dato verschiedene Beanstandungen beheben und nötige Investitionen in Angriff nehmen.

    Neue Projekte

  1. Im März 2017 stellte die Stiftung Tikondane Schweiz – Sambia den einheimischen Public Health Worker Cephas Zulu an. Er wurde für vier Monate unter Vertrag genommen, mit der Option einer Verlängerung. Seine Aufgabe besteht darin, den Betrieb und die Arbeitsweise der Angestellten zu evaluieren und wo nötig Verbesserungsvorschläge zu machen. Dies wurde nötig, weil ausser der Sozialarbeiterin, die anderen Angestellten für die Waisenkinder, keine spezifischen Ausbildungen für die Betreuung haben.
  2. Die Vorbereitungen für das 10jährige Jubiläum im August 2017 sind weit fortgeschritten und die Gästeliste wird recht illuster ausfallen.
  3. Für unsere zukunftigen Sekundarschüler und Studenten müssen wir in Kabwe eine geeignete Wohngelegenheit erwerben. Diese Aussenwohngruppe soll auch den Waisenkinder, die zur ärztlichen Behandlung nach Kabwe müssen als Übernachtungsmöglichkeit dienen.

Infrastruktur

  1. Die neue WC und Duschanlage wurde gerade noch für das Jubiläum im August rechtzeitig fertig gebaut. Dank der grosszügigen Spende der Christa Foundation aus Luzern konnte dieses wichtige Werk erstellt werden.

IMG_8334IMG_8335IMG_8330